Die Infrarotkabine

natürliche Sonnenenergie

Die Infrarote Strahlung ist eine Form der natürlichen Sonnenenergie. Sie sorgt für die direkte Erwärmung von Gegenständen, ohne die Luft als Medium für die Wärmeübertragung zu benutzen. Etwa 80% der Lichtenergie wird also erst in Wärme umgewandelt wenn sie auf feste Körper trifft.

Infrarot wird in drei Bereichen eingeteilt:


Infrarot C: ab 3.000nm bis 10.000 nm (dunkle Strahlung = nicht sichtbare Strahlung

Infrarot B: ab 1.400nm bis 3.000 nm (leicht rosa bis orange Strahlung = im Dunklen sichtbare Strahlung

Infrarot A:
ab 750nm bis 1.480nm (rote Strahlung = bekanntes Rotlicht = sichtbare Strahlung

Die sonnenähnliche kurzwellige Strahlung der Infrarot-B Strahler dringt tief in die Gewebeschichten der Haut ein und erzeugt dort wohltuende Wärme. Verstärkte Durchblutung und eine Erweiterung der Gefäße sind die Folge. Dadurch wird der Abbau von Stoffwechselschlacken und die Bildung der körpereigenen Abwehrkräfte verstärkt!

Die verstärkte Hautdurchblutung sorgt für eine intensive Hautreinigung, fördert die Elastizität des Bindegewebes sowie der Hautstruktur. Es entsteht eine sanfte, weiche Haut wodurch Hautpflegemittel und andere kosmetische Produkte schneller aufgenommen werden können!